StartFilmePulp Fiction

Pulp Fiction

pul p 1 1“Pulp Fiction” ist ein US-amerikanischer Kultfilm aus dem Jahr 1994 von Regisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino. Der Film wird oft als einer der besten Filme aller Zeiten betrachtet und gewann die Goldene Palme der Filmfestspiele von Cannes.

Der Film besteht aus verschiedenen, aber miteinander verbundenen Geschichten, die in Los Angeles spielen und die Leben von Kriminellen, Boxern, Drogenabhängigen und anderen schillernden Charakteren darstellen. Die nicht-lineare Erzählstruktur des Films und seine stakkatoartigen Dialoge haben einen tiefgreifenden Einfluss auf die Popkultur gehabt.

Die erste Geschichte dreht sich um das Pärchen Pumpkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer), die eine Kneipe überfallen wollen. Die zweite Geschichte handelt von Vincent Vega (John Travolta) und Jules Winnfield (Samuel L. Jackson), zwei Auftragskillern, die für den Gangsterboss Marsellus Wallace (Ving Rhames) arbeiten. Vincent soll dessen Frau Mia (Uma Thurman) ausführen, während Jules den Boss schützt und eine mysteriöse Akte besorgt.

Im weiteren Verlauf des Films werden weitere Charaktere eingeführt, darunter Butch (Bruce Willis), ein Boxer, der von Marsellus Wallace bestochen wird, einen Kampf zu verlieren, aber die Wette nicht einhält; Marsellus, der auf Rache sinnt; und Lance (Eric Stoltz), ein Drogenhändler, der Vincent und Mia mit Heroin versorgt.

Die verschiedenen Geschichten des Films entfalten sich in einer nicht-linearen Erzählstruktur, wobei die verschiedenen Handlungsstränge miteinander verwoben sind und die Figuren in verschiedenen Rollen auftauchen. Der Film zeichnet sich durch seine einzigartige Mischung aus Gewalt, Humor und surrealen Elementen aus, wie zum Beispiel der berühmten Tanzszene zwischen Mia und Vincent.

Das sind die Hauptcharaktere in Pulp Fiction:

  • Vincent Vega (gespielt von John Travolta): Vincent ist ein Auftragsmörder, der für den Gangsterboss Marsellus Wallace arbeitet. Er ist ein cooler, aber auch nachdenklicher Charakter. Vincent ist bekannt für seinen modischen Stil und seine berühmte Pulp-Fiction-Tanzszene. Er zeigt eine gewisse Lässigkeit, ist aber auch professionell und gewissenhaft in seiner Arbeit.
  • Jules Winnfield (gespielt von Samuel L. Jackson): Jules ist Vincents Partner und ebenfalls ein Auftragsmörder. Er ist bekannt für seine tiefschwarzen Humor und seine Fähigkeit, Bibelverse zu rezitieren, bevor er jemanden tötet. Jules durchlebt im Laufe des Films eine spirituelle Wandlung und hinterfragt seine gewalttätige Lebensweise. Er ist intelligent, eloquent und hat eine faszinierende Präsenz auf der Leinwand.
  • Mia Wallace (gespielt von Uma Thurman): Mia ist die Frau von Marsellus Wallace. Sie ist eine verführerische und glamouröse Frau, die gerne tanzt und das Nachtleben genießt. Mia ist ein komplexer Charakter, der tiefer geht, als es den Anschein hat. Ihre Beziehung zu Vincent Vega entwickelt sich im Laufe des Films auf unerwartete Weise.
  • Marsellus Wallace (gespielt von Ving Rhames): Marsellus ist ein mächtiger Gangsterboss und der Arbeitgeber von Vincent und Jules. Er ist eine autoritäre Figur mit einer düsteren Ausstrahlung. Marsellus ist bekannt für seine skrupellose Art, seine Kontrolle über das Verbrechersyndikat und seine Fähigkeit, seine Feinde zu bestrafen.
  • Butch Coolidge (gespielt von Bruce Willis): Butch ist ein Boxer, der in illegalen Kämpfen für Marsellus Wallace antritt. Er hat eine komplexe Beziehung zu Marsellus und gerät in Konflikt mit ihm. Butch ist ein zäher und entschlossener Charakter, der sich durchschlägt und seinen eigenen Weg geht.
  • The Wolf (gespielt von Harvey Keitel): Der Wolf ist ein erfahrener Problemlöser und ein enger Vertrauter von Marsellus Wallace. Er tritt im Film auf, um Vincent und Jules aus einer schwierigen Situation zu helfen. Der Wolf ist effizient, professionell und sehr pragmatisch in der Bewältigung von Problemen.

“Pulp Fiction” ist berühmt für seine schräge und fesselnde Atmosphäre, die durch die hervorragende Kameraarbeit, die ausgezeichnete Filmmusik und die herausragenden Darstellungen der Schauspieler verstärkt wird. Der Film hat einen bleibenden Eindruck auf die Filmindustrie hinterlassen und gilt als Klassiker des Kinos der 90er Jahre.

Trailer:

 

Fazit

Ungewöhnliche Erzählweise, die Herr Tarantino hier zeigt. Dies war mein erster Tarantino und ich war sehr begeistert. Die Einführung der Story und der Charaktere ist schon sehr speziell und gefiel mir richtig gut. Mr. Travolta gab hier sein Comeback und er spielte wirklich großartig. Toller Film!

4 Kommentare

  1. Ganz großer Film – brauchen wir nicht weiter drüber reden.

    Aber ich verrate euch mal was. 😀  Ich habe es nicht so mit Namen. Es dauert immer eine Weile bis ich die behalte. Ist schlimm, glaubt mir. Aber immer wenn ich eine Frau kennenlerne, nenne ich sie anfangs “Honey Bunny”. 😀 Danke PULP FICTION dafür.

    • Huahhh das ist mal eine nette private Info über Dich. Ganz schön clever 😉

      Aber mir geht es ganz ähnlich. Mir fällt es oft schwer die ganzen Namen zu behalten. Das ging mir bei GoT so und Walking Dead und andere große Serien, wo es verschiedenen Handlungsstränge gab. Das ist am Anfang sehr anstregend die Häuser/Gruppen und Zugehörigkeiten auseinander zu halten. Meine Frau und ich diskutieren dann immer, da sie immer die Hälfte vergisst die ich mir merke und umgedreht.  Wenn wir uns dann gegenseitig erzählen, wer zu wem gehört, verpassen wir wieder eine wichtige Handlung. Ist manchmal ganz schon crazy bei uns.

      • 😀 😀 Aber auch schön bei euch.

        Kann ich aber verstehen. Gerade bei GoT. Da bin ich ein bisschen froh, dass ich einen Teil der Bücher vorher schon gelesen hatte. Da konnte ich schon besser sortieren wer wo hin gehört und wie da die Beziehungen sind. Ohne Vorkenntnisse stelle ich mir das wirklich schwierig vor.

  2. Gestern Abend hatte ich mir PULP FICTION angesehen und er ist großartig. Ich liebe auch den Soundtrack zu diesem Film. Es macht immer wieder Spaß und ich liebe auch die Szenen mit Uma Thurman – einfach herrlich.

    Aber ich möchte immer noch wissen, was in diesem verdammten Koffer drin ist.

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Bewertung

Autorenbewertung
9.3

Autor dieses Beitrags

Tribun
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Ungewöhnliche Erzählweise, die Herr Tarantino hier zeigt. Dies war mein erster Tarantino und ich war sehr begeistert. Die Einführung der Story und der Charaktere ist schon sehr speziell und gefiel mir richtig gut. Mr. Travolta gab hier sein Comeback und er spielte wirklich großartig. Toller Film!Pulp Fiction
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner