StartFilmeHerr der Ringe - die zwei Türme

Herr der Ringe – die zwei Türme

hdr2t 1“Herr der Ringe: Die Zwei Türme” ist ein epischer Fantasyfilm aus dem Jahr 2002, der auf dem gleichnamigen Buch von J.R.R. Tolkien basiert. Der Film wurde erneut von Peter Jackson inszeniert und setzt die Geschichte von “Herr der Ringe: Die Gefährten” fort.

Die Handlung des Films setzt genau dort an, wo der erste Film endet. Frodo (Elijah Wood) und Sam (Sean Astin) setzen ihre Reise fort, um den Ring in das Herz von Mordor zu bringen und zu zerstören. Sie werden von Gollum (Andy Serkis), einem ehemaligen Besitzer des Rings, begleitet, der versucht, den Ring für sich zu gewinnen.

In der Zwischenzeit muss Aragorn (Viggo Mortensen), der rechtmäßige König von Gondor, die Reiter von Rohan davon überzeugen, sich ihm im Kampf gegen Saurons Armeen anzuschließen. Zusammen mit Legolas (Orlando Bloom) und Gimli (John Rhys-Davies) müssen sie gegen die Orks kämpfen, die die Festung von Helms Klamm angreifen.

Gleichzeitig versucht Gandalf (Ian McKellen), der in “Die Gefährten” von Saruman gefangen genommen wurde, zu entkommen und seine Freunde zu retten. Er trifft auf den König der Rohirrim, Theoden (Bernard Hill), der von Saruman und seinem Zauber beeinflusst wurde. Gandalf befreit Theoden von Sarumans Kontrolle und stellt sich mit ihm gegen Sauron.

Die Handlung des Films führt die Zuschauer auf eine epische Reise durch die Länder von Mittelerde und zeigt die unterschiedlichen Charaktere und Kreaturen, die in dieser Welt leben. Die visuellen Effekte und Kameraarbeit sind beeindruckend und vermitteln die Gefahr und das Abenteuer, das auf der Reise von Frodo und seinen Freunden lauert.

Der Film beinhaltet auch eine Vielzahl von emotionale Momenten und zeigt, wie sich die Charaktere verändern und wachsen, während sie sich den Herausforderungen von Mittelerde stellen. Die Schauspielerischen Leistungen der Besetzung sind erneut hervorragend und tragen dazu bei, dass die Handlung authentisch und fesselnd ist.

Neuer Charaktere die in “die zwei Türme” dazu kommen:

Im Film “Der Herr der Ringe: Die zwei Türme” gibt es einige neue Charaktere, die in dieser Fortsetzung der Trilogie eingeführt werden. Hier sind einige von ihnen:

  • Éomer: Éomer ist ein Reiter von Rohan und der Neffe von König Théoden. Er spielt eine wichtige Rolle in der Schlacht von Helms Klamm und wird von Karl Urban dargestellt.
  • Théoden: König Théoden von Rohan wird von dem Schauspieler Bernard Hill verkörpert. Er wird vom Einfluss des Zauberers Saruman befreit und führt sein Volk in die Schlacht gegen die Mächte Saurons.
  • Gríma Schlangenzunge: Gríma ist ein Berater von König Théoden, der von Saruman beeinflusst wurde und dazu dient, Rohan zu schwächen. Er wird von Brad Dourif gespielt.
  • Faramir: Faramir ist der Bruder von Boromir und ein Kapitän von Gondor. Er wird von David Wenham dargestellt und trifft auf die Gefährten Frodo und Sam in den Tiefen von Emyn Muil.
  • Treebeard: Treebeard, auch Baumbart genannt, ist ein uralter Ent, eine Baumhirten-Kreatur, die im Fangorn-Wald lebt. Er wird von der Stimme und den Bewegungen von John Rhys-Davies verkörpert.
  • Éowyn: Éowyn ist die Nichte von König Théoden und eine mutige Kämpferin. Sie verkleidet sich als Mann und nimmt an der Schlacht von Pelennor-Feldern teil. Éowyn wird von Miranda Otto gespielt.
  • Gollum: Obwohl Gollum bereits im ersten Film, “Die Gefährten”, vorgestellt wurde, spielt er in “Die zwei Türme” eine prominentere Rolle. Gollum ist der zwiespältige Charakter, der einst den Einen Ring besaß und nun Frodo und Sam begleitet. Seine Stimme und Bewegungen werden im Original von Andy Serkis dargestellt.
    In der deutschen Synchronisation hören wir Andreas Fröhlich der als Bob Andrews, aus dem Höhrbüchern “die 3 Fragezeichen”, bekannt geworden ist.
  • Shelob: Shelob ist eine riesige, bösartige Spinne, die in der Nähe von Mordor lebt und Frodo und Sam angreift. Sie ist eine bedrohliche Kreatur im Dienste von Sauron.

Dies sind nur einige der neuen Charaktere, die in “Der Herr der Ringe: Die zwei Türme” eingeführt werden. Jeder von ihnen trägt zur Tiefe und Entwicklung der Handlung bei, während die Geschichte voranschreitet.

Insgesamt ist “Herr der Ringe: Die Zwei Türme” ein weiteres Meisterwerk des Fantasy-Genres, das die Geschichte von J.R.R. Tolkien hervorragend umsetzt und die Bedeutung von Freundschaft, Mut und Opferbereitschaft in Zeiten der Not betont. Der Film ist ein unvergessliches Erlebnis, das die Zuschauer auf eine emotionale Reise durch eine fantastische Welt mitnimmt und die Spannung bis zum Ende aufrechterhält.

Trailer:

 

Weitere Top Serien

Alles in allem etwas schwächer als Teil 1, aber immernoch ein Meisterwerk der Fantasy Kunst.

Gesamtbewertung

Autorenbewertung
9.4

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Alles in allem etwas schwächer als Teil 1, aber immernoch ein Meisterwerk der Fantasy Kunst.Herr der Ringe - die zwei Türme
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner