StartSerienEin Colt für alle Fälle

Ein Colt für alle Fälle

Aus der Reihe: “Kultserien der 80er” hier noch eine Serie aus dieser Zeit, die ich mir viele Jahre gerne angeschaut habe.

colz 1Ein Colt für alle Fälle (Originaltitel: “The Fall Guy”) ist eine amerikanische Fernsehserie, die erstmals am 4. November 1981 auf ABC ausgestrahlt wurde und bis zum 2. Mai 1986 lief. Die Serie wurde von Glen A. Larson entwickelt, der auch für viele andere erfolgreiche Fernsehserien verantwortlich war, darunter “Knight Rider” und “Magnum, P.I.”

Darum gehts:
Die Serie dreht sich um den Stuntman Colt Seavers, der gleichzeitig als Kopfgeldjäger tätig ist. Gespielt wurde die Hauptrolle von dem talentierten Schauspieler Lee Majors, der zuvor bereits durch seine Rolle als “Steve Austin” in “Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann” bekannt war. Lee Majors verlieh Colt Seavers Charisma, Humor und eine beeindruckende physische Präsenz.

Die Handlung der Serie ist relativ einfach, aber unterhaltsam: Colt Seavers verdient seinen Lebensunterhalt als Stuntman in Hollywood. Wenn er nicht gerade waghalsige Stunts für Filme durchführt, arbeitet er als Kopfgeldjäger und hilft dabei, flüchtige Kriminelle zu fassen. Dabei wird er von seinem Cousin und Manager Howie Munson, gespielt von Douglas Barr, unterstützt, der oft ungewollt in skurrile Situationen gerät.

Die Charaktere in der Serie sind liebevoll gestaltet und haben jeweils ihre einzigartigen Eigenschaften. Colt Seavers ist ein cooler, selbstbewusster und geschickter Stuntman mit einem weichen Kern. Er ist ein talentierter Fahrer und handelt meistens nach dem Motto “Action statt Worte”. Howie Munson hingegen ist etwas tollpatschig, aber loyal und sorgt oft für humorvolle Momente in der Serie. Zusammen bilden sie ein eingespieltes Team, das immer wieder in aufregende Abenteuer verwickelt wird.

Die Serie zeichnet sich durch ihre Mischung aus Action, Abenteuer, Humor und gelegentlichen romantischen Momenten aus. Jede Episode zeigt Colt Seavers, wie er riskante Stunts durchführt, um Kriminelle zu fangen und unschuldige Menschen zu schützen. Dabei setzt er oft seine Fähigkeiten als Stuntman ein, um die Bösewichte auf spektakuläre Weise zu überwältigen. Die Actionszenen und Stunts waren ein Markenzeichen der Serie und begeisterten die Zuschauer.

“Ein Colt für alle Fälle” war in den 1980er Jahren ein großer Erfolg und gewann schnell eine treue Fangemeinde. Die Serie verband Elemente des Buddy-Cop-Genres mit Stunt-Action und erreichte eine hohe Popularität. Neben den spannenden Handlungen und den atemberaubenden Stunts bot die Serie auch eine Prise Nostalgie, da Colt Seavers oft in seinem auffälligen Pickup-Truck, einem GMC Sierra, unterwegs war.

Insgesamt umfasst “Ein Colt für alle Fälle” fünf Staffeln und insgesamt 113 Episoden. Die Serie bleibt ein Klassiker des Action- und Abenteuerfernsehens der 1980er Jahre und wird von vielen Fans immer noch geschätzt und geliebt. Sie hat ihren festen Platz in der Popkultur und ist ein Beispiel für die charmanten und aufregenden TV-Shows dieser Zeit.

Anstelle des ansonsen üblichen Trailer zeige ich Euch hier den richtig coolen Titelsong, der von Tom Majors selbst gesungen wurde:

colz 1
Ein Colt für alle Fälle
Fazit
Diese Serie hat mich sehr lange begleitet und habe ich früher regelmäßig geschaut. War zu der Zeit eine richtig gute Action Serie.
Besucherwertung0 Bewertungen
0
8.2
Gesamtwertung

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Finale Bewertung
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Tribun
Tribunhttps://www.flimmerkiste.net
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Diese Serie hat mich sehr lange begleitet und habe ich früher regelmäßig geschaut. War zu der Zeit eine richtig gute Action Serie.Ein Colt für alle Fälle
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner