Airwolf

airwolfHier nochmal ein “Klassiker” aus meiner Jugend.
“Airwolf” ist eine US-amerikanische Action-Fernsehserie, die erstmals von 1984 bis 1986 ausgestrahlt wurde.

Darum gehts:
“Airwolf” dreht sich um einen hochentwickelten Kampfhubschrauber-Prototypen namens Airwolf, der von der Firma “Firm” entwickelt wurde. Die Firma ist eine Geheimorganisation, die spezielle Aufträge für die US-Regierung durchführt. Der Hubschrauber ist ein wahres High-Tech-Wunder und verfügt über fortschrittliche Waffensysteme und Tarnvorrichtungen.

Die Hauptfigur der Serie ist Stringfellow Hawke (gespielt von Jan-Michael Vincent), ein erfahrener Hubschrauberpilot und Kriegsveteran, der in den Besitz von Airwolf kommt. Hawke setzt Airwolf ein, um die Firma zu infiltrieren und Informationen über seinen Bruder St. John Hawke zu sammeln, der während des Vietnamkriegs verschwunden ist.

Stringfellow wird von Michael Coldsmith-Briggs III, auch bekannt als “Archangel” (gespielt von Alex Cord), kontaktiert, einem hochrangigen Vertreter der Firma. Archangel überredet Hawke dazu, Airwolf für die Firma zu fliegen und dabei verschiedene Geheimaufträge auszuführen.

Charaktere:

  • Stringfellow Hawke (Jan-Michael Vincent): Der Hauptprotagonist der Serie, ein erfahrener Pilot und Besitzer von Airwolf, der oft auf eigene Faust handelt.
  • Dominic Santini (Ernest Borgnine): Ein erfahrener Hubschrauberpilot und enger Freund von Stringfellow. Dominic unterstützt Hawke bei seinen Missionen und fliegt oft den Hubschrauber “Santini Air”.
  • Michael Coldsmith-Briggs III (Alex Cord): Auch bekannt als Archangel, er ist ein hochrangiger Vertreter der Firma und der Kontaktmann von Stringfellow. Archangel erteilt Hawke die Aufträge und überwacht die Verwendung von Airwolf.
  • Caitlin O’Shannessy (Jean Bruce Scott): Eine Testpilotin, die später in der Serie erscheint und eine enge Verbündete von Hawke und Dominic wird.

“Airwolf” ist eine klassische Actionserie, die sich um Themen wie Geheimdienste, militärische Operationen und Spionage dreht. Die Serie spielt auch mit der Idee der Technologie als mächtigem Instrument und behandelt den moralischen Konflikt, der entsteht, wenn fortschrittliche Waffen für verschiedene Zwecke eingesetzt werden.

Trailer:

Fazit

Was habe ich diese Serie als Kind geliebt. Vor allem die aufwendigen Luftkampfszenen und die futuristischen Technologie von Airwolf hat mich sehr fasziniert. Die Serie hatte einen gewissen Einfluss auf das Action-Genre im Fernsehen der 1980er Jahre und bleibt bei Fans wie mir als Klassiker in Erinnerung.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Namen ein

Bewertung

Autorenbewertung
8.3

Autor dieses Beitrags

Tribun
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Was habe ich diese Serie als Kind geliebt. Vor allem die aufwendigen Luftkampfszenen und die futuristischen Technologie von Airwolf hat mich sehr fasziniert. Die Serie hatte einen gewissen Einfluss auf das Action-Genre im Fernsehen der 1980er Jahre und bleibt bei Fans wie mir als Klassiker in Erinnerung.Airwolf
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner