StartMy two centsTschööö Netflix

Tschööö Netflix

Ich musste die Tage den Entschluss fassen, dass ich mich von Netflix trennen werde. An und für sich finde ich es schade, aber es geht nicht anders, denn der Ärger überwiegt doch. Dabei hatten Netflix und ich immer eine gute Zeit zusammen. Seitdem es damals los ging, es muss 2014 oder 2015 gewesen sein, hatte ich mein Abo beim diesem Streamingdienst. Ich habe auch immer fleißig bezahlt und das auch nicht gerade wenig, weil ich nicht nur das Standard-Abo hatte und es gab auch Wochen oder gar Monate wo ich Netflix absolut nicht genutzt habe, weil ich keine Zeit oder Lust hatte und dennoch ließ ich es laufen und zahlte meinen monatlichen Beitrag.

Alles gut und störte mich auch nicht. Aber nun kam die Sache mit dem Teilen von Accounts und das Netflix dagegen vorgeht. Ist auch vollkommen in Ordnung und da sage ich auch nichts dagegen. Sollen die machen, ist mir egal.

Aber mir ist nicht egal, dass ich meinen Account alleine benutze und auch auf unterschiedlichen Geräten – aber dafür bezahle ich auch mehr für das Premium-Abo – und ich dann immer wieder die Meldung bekomme, dass mein Konto gesperrt ist, weil dies Gerät jetzt nicht zu meinem Haushalt gehört und so auch immer wieder andere Geräte abgemeldet werden und das Ganze hat sich jetzt so zugespitzt, dass ich immer die Option angeben muss, dass ich gerade in einem “Hotel” bin und dort Netflix schauen möchte. Ja ich habe mehrere Geräte und auch mehrere Standorte, wo ich dann natürlich auch andere Router benutze, aber nur einen Account und ein Profil und ich werde hier behandelt wie ein “Verbrecher”, der mit x-Leuten seinen Account teilt.

Ist mir zu blöde und deswegen habe ich Netflix jetzt gekündigt. Weil was soll ich damit und dafür auch noch bezahlen und am Ende kann ich es doch nicht nutzen.

Dann eben nicht Netflix. Es gibt auch noch andere Streamingdienste. Da kann ich jetzt die 18€ monatlich für Netflix nehmen und melde mich bei zwei anderen Diensten für 9€ im Monat an. Habe ich nachher vielleicht mehr von, wie wenn ich nur auf einen Dienst setze.

2 Kommentare

  1. Ok nach dieser Erklärung kann ich das gut verstehen.
    Bisher habe ich da keine Probleme und konnte meine Tochter, die nicht mehr bei uns wohnt, als weitere zusätzlich Person vergünstig in den Account packen.

    Netflix macht auch leider die besten Serien meiner Meinung nach. Darum werde ich in jeden Fall bleiben. Ob es Witcher ist, Stranger Things, Haus des Geldes etc. die Auswahl ist hier halt sehr gross. Da habe ich noch nichts vergleichbares gefunden, was mich reizen würden zu wechseln.

    • Sonderlich glücklich bin ich damit auch nicht, aber geht leider nicht anders. Ich denke keiner ist gewillt Geld zu verschenken und einen Dienst zu bezahlen, der am Ende doch nur nicht richtig genutzt werden kann.

      Ich finde es auch schade gerade wegen mancher Serie und besonders auf die 2. Staffel von Wednesday habe ich mich gefreut, aber solange es Netflix nicht in den Griff bekommt, dann halt ohne mich.

      Aber zum Glück hat man eine umfassende DVD/BR-Sammlung oder Disney+ versorgt mich momentan auch gut und da kommt man mit den knapp 9€ im Monat günstiger bei weg und im Jahresabo gleich nochmal mehr.

      Ich bin zum Glück nicht zwingend auf Netflix angewiesen.

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner