Rise of the Tomb Raider

Studio: Crystal Dynamics Publisher: Square Enix

Genre: Action-Adventure Plattform: PC, PS3 / 4, Xbox 360 / One  Jahr: 2015

 

Bei RISE OF THE TOMB RAIDER kann ich mich kurzfassen, denn die Ereignisse aus dem TOMB RAIDER von 2013 werden weitererzählt, man erfährt mehr über Lara, ihre Familie, Trinity tritt auf den Plan und es geht um den Mythos einer Göttlichen Quelle, welche die Unsterblichkeit verspricht. Ist alles spannend erzählt und weiß zu unterhalten, aber ich möchte da nicht zu sehr ins Detail gehen, weil ich habe jetzt nach mehrmaligen Durchspielen bemerkt, dass es doch immer noch etwas zu entdecken gibt.

Bei den Beitrag zu TOMB RAIDER steht auch schon alles drin, was dies Spiel so toll macht und dies könnte ich hier auch zum größten Teil übertragen, aber es gibt doch ein paar Veränderungen. Was zuerst auffällt ist die Grafik – zwar nur ein kleiner Unterschied, aber es schaut doch etwas hübscher aus und sobald Lara zu reden anfängt, fällt auf, dass es nicht mehr Frau Tschirner ist, welche hier ihre Stimme leiht, sondern jemand anderes was ganz angenehm ist, denn so konnte ich auch mal auf deutsch zocken und die Synchro ist wirklich gut gelungen. Wie gesagt nichts gegen Frau Tschirner, aber ihre Stimme für Lara funktioniert für mich nicht.

Dann – was mich ein bisschen ärgert – weiß ich nicht was los war oder überhaupt, aber die Entwickler haben an der Steuerung rumgeschraubt und anfangs dachte ich noch, dass ich mich zu blöde anstelle oder es am Controller liegt, aber die Steuerung ist zum Teil sperrig. Lara macht nicht das was ich möchte – an manchen Stellen braucht sie nur gerade laufen, springen und sich an der Felswand festhalten – ist aber eine simple Eingabe beim Controller – aber was macht sie? Entweder sie springt nicht oder driftet nach links/rechts ab oder klatscht gegen die Wand und joar … ich kann es mir auch nicht erklären. Ob da irgendwo eine Verzögerung drin war oder was weiß ich. Anfangs dachte ich noch es läge an mir, aber da diese “Vorfälle” immer wieder auftraten, kann es nicht nur an meinem Unvermögen liegen und es steuert sich nicht anders als der Vorgänger und auch der Nachfolger ist in der Steuerung präziser. Dies mit der Steuerung ist hier zu auffällig und raubte mir an mancher Stelle auch den Spaß.

Ansonsten ist alles fein. Die Geschichte ist spannend, es gibt genug Action, das Erkunden und die Item-Jagd machen Spaß. Es ist ein tolles Spiel und ich lege es immer wieder gerne mal ein und auch gerade mit dem Baba Yaga DLC haben sie sich was Feines einfallen lassen, aber eben die Steuerung, die mindert den Gesamteindruck leider etwas.

Gelungene solide Fortsetzung, aber durch die haklige Steuerung gibt es leider Punkteabzug.
Leserwertung0 Bewertungen
3

Siehe auch:

Tomb Raider (2013)

Studio: Crystal Dynamics Publisher: Square Enix Genre: Action-Adventure Plattform: PC, PS3 / 4, Xbox 360 / …

No Thoughts on Rise of the Tomb Raider

Deine Meinung?

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner