StartFilmeThe Addams Family (2019)

The Addams Family (2019)

addams 1 1Regie: Greg Tiernan, Conrad Vernon

Darsteller: Gomez Addams, Morticia Addams, Wednesday Addams, Pugsley Addams, Onkel Fester

Jahr: 1957  Land: USA

The Addams Family … damals in den 90ern habe ich die Filme zu gerne geschaut und gerade die VHS zum ersten Teil wurde sehr beansprucht. Die hat auf jeden Fall ihren Dienst getan. Ich mochte die Filme, denn die hatten eine etwas andere Art von Humor und waren düster und dies war genau mein Ding und Wednesday war auch irgendwie niedlich. Da freue ich mich auch, dass sie diesen Herbst bei Netflix ihre eigene Serie bekommt. Freu ich mich drauf, denn der Teaser sah doch ganz gut aus.

Nun aber zu THE ADDAMS FAMILY aus dem Jahre 2019 – bei diesem Film handelt es sich um einen Animationsfilm und bietet als Handlung, dass die Addams eine Familienfeier vorbereiten für eine Zeremonie bei der Pugsley ein echter Addams werden soll. Wäre auch alles schön und gut und es könnte auch so weit funktionieren, denn leben die Addams doch abgeschieden von der Außenwelt für sich alleine. Doch nun soll es anders kommen, denn unmittelbar in ihrer Nähe hat es sich eine Fernsehmoderatorin zur Aufgabe gemacht die perfekte Stadt zu bauen und bald sind alle Häuser fertig und das große TV-Finale steht an, aber dann trifft diese bunte (schein-) fröhliche Welt auf die dunkle morbide Welt der Addams und da sind natürlich Konflikte vorprogrammiert.

Es ist jetzt ein paar Tage her, dass ich mir den Film angesehen habe und ich war immer am überleben, ob der mir nun gefällt oder eben nicht. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass er mir nicht so sehr gefällt. Ich glaube anfangs, wollte ich ihn mögen, weil es ist die Addams Family, weil die sind Kult und die bedienen auch diese Art von Humor, die mir gefällt, aber dieser Film trifft nicht diesen Humor. Erstmal dauert es auch ziemlich lang bis der Film in Gang kommt und dann wird es mal kurz witzig, aber dann kommt ziemlich schnell das Finale und dies ist auch zügig zu Ende. Nein das hat mir nicht gefallen. So an sich ist die Handlung in Ordnung und da hätte man auch was draus machen können, aber das Ganze wollte bei mir eben nicht zünden. Auch die Animationen haben mir nicht gefallen. Es ist zwar schön, dass man sich da mehr an den ursprünglichen Cartoons gehalten hat, aber die sehen da für mich alle zu seltsam aus. Ich bin da auch ein bisschen geprägt durch die Filme der 90er, was das Aussehen der Addams angeht und da ist hier dieser lang gezogene Kopf von Wednesday etwas befremdlich. Und auch Wednesday was haben sie hier mit ihr gemacht? Sie ist mir viel zu lieb. Sie hat nun mal eine böse Ader und die kommt hier irgendwie nicht zum tragen. Fand ich etwas schade.

Es gibt hier auch noch einen zweiten Teil, aber da weiß ich noch nicht, ob ich mir den mal ansehen werde. Weil mehr hier von bräuchte ich jetzt nicht. Dann lieber noch mal HOTEL TRANSSILVANIEN, die Filme fand ich dann doch witziger und unterhaltsamer.

Fazit

Eher lahme Animationsumsetzung einer kultigen Familie.

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Bewertung

Autorenbewertung
3

Autor dieses Beitrags

Tribun
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Eher lahme Animationsumsetzung einer kultigen Familie. The Addams Family (2019)
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner