StartFilmeDie Ritter der Kokosnuss

Die Ritter der Kokosnuss

ritterDie Ritter der Kokosnuss ist eine britische Filmkomödie aus dem Jahr 1975, die von den legendären britischen Komikern der Monty Python-Gruppe geschaffen wurde. Der Film, der von Terry Gilliam und Terry Jones inszeniert wurde, ist eine absurde Parodie auf die Artus-Sage und folgt den Abenteuern von König Arthur und seinen Gefährten auf ihrer Suche nach dem Heiligen Gral.

Die Handlung des Films ist voll von skurrilen und humorvollen Situationen, die oft satirische Kommentare zu verschiedenen Aspekten der Gesellschaft abgeben.

  • Einleitung: Der Film beginnt mit einer humorvollen Einleitung, die die Credits auf einem Hintergrund aus mittelalterlichen Illustrationen zeigt. Dies führt uns in die Welt von König Arthur und seinen tapferen Rittern.
  • Die Rekrutierung der Ritter: König Arthur, gespielt von Graham Chapman, reist durch das mittelalterliche England und versucht tapfere Ritter zu rekrutieren, um seine Tafelrunde zu vervollständigen. Er begegnet dabei einer Vielzahl von skurrilen Charakteren, die oft mehr Probleme verursachen als lösen.
  • Die Quest nach dem Heiligen Gral: König Arthur und seine Ritter beschließen, den Heiligen Gral zu finden, und begeben sich auf eine epische Quest durch das Land. Auf ihrem Weg begegnen sie zahlreichen Herausforderungen, darunter gemeine Ritter, gefährliche Bestien und absurde Hindernisse.
  • Die Begegnung mit den Franzosen: Eine denkwürdige Szene des Films ist die Begegnung der Ritter mit einer Gruppe von Franzosen, die sie vom Schloss des Grals fernhalten wollen. Es folgt ein absurder Dialog und eine Reihe von komischen Missverständnissen.
  • Die Hexe von Swamp Castle: Die Ritter geraten auch in die Fänge der Hexe von Swamp Castle, die sie mit ihrem Zaubertrank zu überlisten versucht. Doch die tapferen Ritter lassen sich nicht so leicht täuschen.
  • Die finale Schlacht: Schließlich erreichen die Ritter das Schloss, in dem sich der Heilige Gral befinden soll. Es kommt zu einer absurden Schlacht, in der die Ritter all ihre List und Tapferkeit einsetzen müssen, um ihr Ziel zu erreichen.

Diese skurielen Charaktere erwarten Euch:

  • König Arthur: Gespielt von Graham Chapman, ist König Arthur der edle und tapfere Anführer der Tafelrunde. Er ist auf einer Mission, um den Heiligen Gral zu finden, und verkörpert die Ideale des Rittertums, obwohl er oft von den absurden Ereignissen um ihn herum überfordert ist.
  • Sir Lancelot: Gespielt von John Cleese, ist Sir Lancelot einer der tapfersten Ritter von König Arthur. Er ist berühmt für seine körperliche Stärke und seinen Mumm, aber auch für seine ungeschickten Versuche, Prinzessinnen zu retten.
  • Sir Galahad: Gespielt von Michael Palin, ist Sir Galahad ein weiterer Ritter der Tafelrunde. Er ist bekannt für seine Tugendhaftigkeit und seine Unschuld, obwohl er oft von den absurden und manchmal anzüglichen Situationen um ihn herum überrascht wird.
  • Sir Robin, der Nicht-so-Tapfere wie Sir Lancelot: Gespielt von Eric Idle, ist Sir Robin ein Ritter, der für seine Feigheit berüchtigt ist. Trotz seiner Angst vor Gefahr begleitet er König Arthur auf seiner Quest nach dem Gral und versucht, seinen Mut zu beweisen.
  • Patsy: Gespielt von Terry Gilliam, ist Patsy der treue Diener von König Arthur. Er begleitet seinen Herrn überallhin und trägt sogar zwei Kokosnusshälften, die er zusammenschlägt, um das Geräusch von Pferdehufen zu imitieren.
  • Der Schwarze Ritter: Gespielt von John Cleese, ist der Schwarze Ritter ein herausfordernder Gegner, dem König Arthur auf seiner Reise begegnet. Trotzdem, dass er in einem Duell all seine Gliedmaßen verliert, weigert er sich, aufzugeben und behauptet weiterhin, dass es nur einen Kratzer sei.
  • Der Französische Wächter: Gespielt von John Cleese, ist der französische Wächter einer der absurden Hindernisse, auf die die Ritter stoßen. Er verspottet und belästigt die Ritter auf ihrem Weg zum Gral und sorgt für einige der komischsten Momente des Films.

Trailer:

ritter
Die Ritter der Kokosnuss
Fazit
"Die Ritter der Kokosnuss" ist ein Kultklassiker des britischen Humors, der für seine skurrilen Charaktere, seine absurden Situationen und seinen scharfen satirischen Humor bekannt ist. Der Film hat eine treue Fangemeinde und gilt als Meisterwerk des absurden Kinos.
Besucherwertung0 Bewertungen
0
8
Gesamtwertung

3 Kommentare

  1. “Die Schwalbe zieht zwar in die südliche Sonne, auch die Störche und die Rohrdrommler suchen wärmeres Klima im Winter. Doch zum Winterschlussverkauf sind alle wieder da!”

    😀 Ein schöner Film.

      • 😀 Da sind wirklich viele schöne dumme Sprüche bei. Bin auch froh, dass ich den damals schon gesehen habe. Glaube würde ich den erst heute schauen, müsste ich mir auch denken was ist das denn für ein … Mist.

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Finale Bewertung
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Tribun
Tribunhttps://www.flimmerkiste.net
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
"Die Ritter der Kokosnuss" ist ein Kultklassiker des britischen Humors, der für seine skurrilen Charaktere, seine absurden Situationen und seinen scharfen satirischen Humor bekannt ist. Der Film hat eine treue Fangemeinde und gilt als Meisterwerk des absurden Kinos.Die Ritter der Kokosnuss
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner