StartFilmeButterfly Effect

Butterfly Effect

be“Der Schmetterlingseffekt” (Originaltitel: “The Butterfly Effect”) ist ein Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 2004, der von Eric Bress und J. Mackye Gruber geschrieben und inszeniert wurde. Der Film spielt mit dem Konzept der Zeitreisen und den potenziellen Konsequenzen kleiner Entscheidungen, die große Auswirkungen haben können.

Darum gehts:
Der Film beginnt mit Evan Treborn, einem jungen Mann, der seit seiner Kindheit unter schweren Blackouts und Gedächtnislücken leidet. Als er an der Universität studiert, entdeckt er, dass er durch das Lesen seiner alten Tagebücher in der Zeit zurückreisen kann, um Momente seines Lebens zu ändern. Durch diese Fähigkeit hofft Evan, die traumatischen Ereignisse seiner Vergangenheit zu korrigieren und das Leben seiner Freunde zu verbessern.

Evan beginnt, in der Zeit zurückzureisen, um verschiedene Ereignisse in seinem Leben zu ändern. Er versucht, sowohl seine eigenen als auch die Leben seiner Freunde zu verbessern. Doch jedes Mal, wenn er etwas verändert, löst dies unerwartete Kettenreaktionen aus, die oft zu schrecklichen Ergebnissen führen.

Im Laufe des Films stellt sich heraus, dass jeder Eingriff von Evan in die Vergangenheit nicht nur sein eigenes Leben beeinflusst, sondern auch das Leben aller um ihn herum. Er realisiert, dass er nicht in der Lage ist, die Vergangenheit perfekt zu korrigieren, ohne schlimme Konsequenzen für die Zukunft zu haben.

Das sind die wichtigsten Charakater aus Butterfly Effect:

  • Evan Treborn: Er ist der Hauptprotagonist des Films, gespielt von Ashton Kutcher. Evan leidet unter Blackouts und Gedächtnislücken und entdeckt, dass er durch das Lesen seiner alten Tagebücher in der Zeit zurückreisen kann. Er versucht, die traumatischen Ereignisse seiner Vergangenheit zu korrigieren, löst jedoch damit unerwartete Konsequenzen aus.
  • Kayleigh Miller: Gespielt von Amy Smart, ist Kayleigh Evans Jugendliebe. Sie leidet unter dem Missbrauch ihres Vaters und ist eng mit Evan und seinem besten Freund Lenny verbunden. Kayleighs Leben wird durch Evans Zeitreisen stark beeinflusst.
  • Tommy Miller: Kayleighs Bruder, dargestellt von William Lee Scott. Tommy ist ein wichtiger Charakter in Evans Leben und wird ebenfalls von den Ereignissen beeinflusst, die durch Evans Zeitreisen ausgelöst werden.
  • Lenny Kagan: Lenny, gespielt von Elden Henson, ist Evans bester Freund. Er ist ebenfalls Opfer des Missbrauchs durch Kayleighs Vater und wird von den Konsequenzen von Evans Zeitreisen stark beeinflusst.
  • Andrea Treborn: Evans Mutter, gespielt von Melora Walters. Sie ist eine unterstützende Figur für Evan, aber auch sie wird von den Ereignissen in seinem Leben beeinflusst.
  • George Miller: Gespielt von Eric Stoltz, ist Kayleighs und Tommys Vater. Er ist ein zentraler Antagonist im Film und verursacht durch seinen Missbrauch eine Menge Leid in der Familie Miller sowie in Evans Leben.

Trailer:

be
Butterfly Effect
Fazit
Butterfly Effect ist ein düsterer und komplexer Film, der die moralischen und ethischen Fragen von Zeitreisen und persönlicher Verantwortung erkundet. Er zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie kleine Entscheidungen große Auswirkungen haben können und wie schwer es sein kann, die Vergangenheit zu ändern, ohne dabei unvorhergesehene Konsequenzen auszulösen. Hier ist mir auch Ahston Kutcher das erste mal als ernsthafter Darsteller aufgefallen. Der Cast ist hier auch generell gut. Dieser Film ist schon lange kein Geheimtipp mehr und meine Empfehlung hat er in jedem Fall! Super spannend bis zum Ende!
Besucherwertung0 Bewertungen
0
9.3
Gesamtwertung

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Finale Bewertung
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Tribun
Tribunhttps://www.flimmerkiste.net
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Butterfly Effect ist ein düsterer und komplexer Film, der die moralischen und ethischen Fragen von Zeitreisen und persönlicher Verantwortung erkundet. Er zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie kleine Entscheidungen große Auswirkungen haben können und wie schwer es sein kann, die Vergangenheit zu ändern, ohne dabei unvorhergesehene Konsequenzen auszulösen. Hier ist mir auch Ahston Kutcher das erste mal als ernsthafter Darsteller aufgefallen. Der Cast ist hier auch generell gut. Dieser Film ist schon lange kein Geheimtipp mehr und meine Empfehlung hat er in jedem Fall! Super spannend bis zum Ende!Butterfly Effect
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner