StartFilmeBruce Lee - Die Todeskralle schlägt wieder zu

Bruce Lee – Die Todeskralle schlägt wieder zu

Kommen wir hier zu meinem Lieblingsfilm von Bruce Lee und der Nr. 3 der Reihe. Dieser zeigt, die in meinen Augen legendärste Kampfszene allerzeiten, zwischen Bruce Lee und Chuck Norris.

dtswzWay of the Dragon” ist ein chinesischer Martial Arts Film aus dem Jahr 1972, der von Bruce Lee produziert, inszeniert, geschrieben und natürlich auch in der Hauptrolle gespielt wurde. Der Film ist auch unter dem Titel “Return of the Dragon” bekannt. Neben Bruce Lee spielen auch Nora Miao, Chuck Norris und Robert Wall wichtige Rollen in diesem Klassiker des Martial-Arts-Genres.

Darum gehts:
Der Film erzählt die Geschichte von Tang Lung (Bruce Lee), einem jungen Mann aus Hongkong, der nach Rom reist, um einer Freundin (Nora Miao) in ihrem Restaurant zu helfen, das von der Mafia bedroht wird. Dort angekommen, gerät Tang Lung schnell in Konflikte mit den kriminellen Elementen, die das Restaurant bedrohen. Die Handlung nimmt eine dramatische Wendung, als Colt (Chuck Norris), ein amerikanischer Karateexperte, als Bodyguard der Mafia-Bosse eingestellt wird.

Eine der denkwürdigsten Szenen des Films ist zweifellos das epische Duell zwischen Bruce Lee und Chuck Norris im Kolosseum von Rom. Dieser Kampf, der als einer der besten Kampfchoreografien in der Geschichte des Kinos gilt, ist nicht nur actiongeladen, sondern auch tief symbolisch und zeigt die Überlegenheit der chinesischen Kampfkunst über andere Kampfstile.

Abgesehen von den beeindruckenden Kampfszenen verleiht Bruce Lee dem Film auch eine emotionale Tiefe durch seine schauspielerische Leistung. Der Film reflektiert auch Themen wie kulturelle Identität, Ehre und den Respekt vor verschiedenen Kampfkünsten.

“Way of the Dragon” hebt sich durch die charismatische Präsenz von Bruce Lee, seine außergewöhnlichen Kampfkünste und die gekonnte Inszenierung von anderen Filmen des Genres ab. Der Film war ein großer Erfolg an den Kinokassen und festigte Bruce Lees Ruf als Ikone des Martial-Arts-Films.

Das sind die wichtigsten Charaktere aus diesem Film:

  • Tang Lung (Bruce Lee): Tang Lung ist der Hauptprotagonist des Films und reist von Hongkong nach Rom, um einer Freundin in ihrem chinesischen Restaurant beizustehen, das von der Mafia bedroht wird. Er ist ein Meister der chinesischen Kampfkunst und repräsentiert die Überlegenheit der östlichen Kampfstile. Tang Lung ist nicht nur für seine beeindruckenden Kampfkünste bekannt, sondern auch für seine Loyalität und seinen starken Sinn für Gerechtigkeit.
  • Chen Ching-hua (Nora Miao): Sie ist die Besitzerin des chinesischen Restaurants in Rom und eine enge Freundin von Tang Lung. Ihr Charakter fügt dem Film eine emotionale Komponente hinzu, da sie von der Mafia bedroht wird und sich auf die Unterstützung von Tang Lung verlassen muss. Nora Miao spielt die Rolle der Chen Ching-hua mit Anmut und Stärke.
  • Colt (Chuck Norris): Colt ist ein amerikanischer Karateexperte, der von der Mafia als Bodyguard eingestellt wird, um Tang Lung zu bekämpfen. Das epische Duell zwischen Bruce Lee und Chuck Norris im Kolosseum von Rom ist eines der Höhepunkte des Films und hat zur Legendenbildung beider Schauspieler beigetragen.
  • Ho (Tony Liu): Ho ist ein weiterer Freund von Tang Lung, der ihm bei der Verteidigung des Restaurants hilft. Obwohl er nicht so prominent ist wie die Hauptfiguren, trägt er zur Dynamik der Handlung bei.
  • Boss und seine Handlanger: Die Antagonisten des Films werden von verschiedenen Mafiabossen und ihren Handlangern dargestellt. Diese Charaktere sind für ihre Bedrohlichkeit und ihre Rolle bei der Konfrontation mit Tang Lung von Bedeutung.

Trailer:

 

Hier seht Ihr den legendären Kampf…aber auch hier der Hinweis….schaut ihn Euch bitte NICHT AN, wenn Ihr den kompletten Film noch nicht gesehen habt:

Fazit

Für mich bleibt "Way of the Dragon" ein Meilenstein im Genre des Martial-Arts-Films und wird generell weltweit als einer der besten Filme von Bruce Lee angesehen. Bis heute meiner Meinung nach unereicht.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Namen ein

Bewertung

Autorenbewertung
9.6

Autor dieses Beitrags

Tribun
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Für mich bleibt "Way of the Dragon" ein Meilenstein im Genre des Martial-Arts-Films und wird generell weltweit als einer der besten Filme von Bruce Lee angesehen. Bis heute meiner Meinung nach unereicht.Bruce Lee - Die Todeskralle schlägt wieder zu
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner