StartFilmeX-Men: Zukunft ist Vergangenheit

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

xmzivOriginaltitel: X-Men: Days of Future Past

Regie: Bryan Singer

Darsteller: Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Hugh Jackman, Michael Fassbender, Ellen Page, Patrick Stewart

Produktionsjahr: 2014

Zukunft ist Vergangenheit hat zwei Erzählstränge auf zwei Zeitebenen, aber eine Gemeinsamkeit und zwar das Überleben der Mutanten. Deswegen werden aus der Zukunft die Gedanken und das Wissen von Wolverine zum jüngeren Wolverine geschickt und er muss den jungen Professor X und jungen Magneto davon überzeugen, dass sie zusammenarbeiten und dadurch die Zukunft und das Überleben der Mutanten sicherzustellen.

Ich weiß klingt ein bisschen wirr, aber schaut es euch an. Es ist gar nicht mal so verrückt oder kompliziert. Weil sonst mag ich keine Zeitreisefilme oder ähnlichen Quatsch, weil vieles macht da keinen Sinn oder es geht nicht richtig auf und ja … es ist dann nur ein Film, aber dennoch mindert es das Ganze und hat so einen faden Beigeschmack. Aber hier ist es okay, weil es beginnt in der Zukunft, die haben da ihr Problem, gehen in die Vergangenheit, verändern die Geschichte und es geht auf, sodass die Zukunft eine andere wird. Was hier auch angenehm ist, dass nicht ständig zwischen den Zeitebenen gewechselt wird. Die meiste Zeit spielt in der Vergangenheit und es sind zwischendurch nur kurze Szenen in der Zukunft. So in der Art die Erzählform gefällt mir ganz gut.

Was mir auch gut gefallen hat, ist dass man hier mehr Action geboten bekommt. Bei Erste Entscheidung war ein bisschen weniger los und es ist hier auch ein Stück brutaler. Es wird zwar nicht wesentlich grafischer, aber wenn ein Kopf abgerissen wird oder so ein Gesicht weggebrannt wird, ist das schon nicht ohne. Man merkt auch, dass nochmal ein paar Jahre vergangen sind, denn die CGI sehen ein bisschen schöner aus und da freunde ich mich auch schon wieder mehr mit an.

Bei den Darstellern sind auch wieder viele Namenhafte mit dabei, aber muss ich mal ehrlich sagen, sowas juckt mich weniger. Außer es kommt zum Totalausfall. Doch hier ist alles gut. Wir müssten höchstens nochmal drüber reden wie toll Jennifer Lawrence ist. 😀

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit ist ein guter Film, der kann unterhalten und wenn man dieser Art Filme nicht abgeneigt ist, kann man ruhig mal reinschauen. Bei mir geht es dann weiter mit X-Men Origins: Wolverine. Ich bin nicht so der Fan von Wolverine … vielleicht liegt es an der blöden Frisur, aber egal, ich überlege nur gerade, ob ich diesen Film schon mal gesehen habe oder den Anderen wo es um ihn geht. Naja wir werden sehen.

xmziv
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
Fazit
Der zweite Film in chronologischer Reihenfolge kann mit einer gehaltvolleren Handlung und bisschen mehr Action auch wieder überzeugen. Und Jennifer Lawrence ist immer ein Genuss.
Besucherwertung0 Bewertungen
0
6.5
Gesamtwertung

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner