StartFilmeThe Breakfast Club

The Breakfast Club

bc 1 1
The Breakfast Club ( Der Früshstücks Club)
Erscheinungsjahr: 1984
Produktion: John Hughes (Ferris macht blau, Kevin allein zu Haus). Ned Tanen
Regie: John Hughes
Buch: John Hughes
Kamera: Thomas Del Ruth, George Bouillet
Musik: Keith Forsey
Schnitt: Dede Allen
Genre: Drama
Länge ca. 97 min.
FSK: ab 12

Darsteler:
Emilio Estevez: Andrew ‚Andy‘ Clark
Anthony Michael Hall: Brian Ralph Johnson
Judd Nelson: John Bender
Molly Ringwald: Claire Standish
Ally Sheedy: Allison Reynolds
Paul Gleason: Rektor Richard Vernon
John Kapelos: Carl der Hausmeister

Darum gehts:
“The Breakfast Club” ( Der Frühstücksclub ) ist ein US-amerikanischer Jugendfilm aus dem Jahr 1985, der von John Hughes geschrieben und inszeniert wurde.
Der Film spielt an einem Samstagmorgen in einer fiktiven High-School ( Shermer High School ) in Illinois und handelt von fünf Schülern aus unterschiedlichen sozialen Schichten, die den Tag gemeinsam in der Schulbibliothek verbringen bzw. nachsitzen müssen.

Die Schüler sind der rebellische John Bender (Judd Nelson), die verwöhnte Claire Standish (Molly Ringwald), der athletische Andrew Clark (Emilio Estevez), der intelligente Brian Johnson (Anthony Michael Hall) und die schüchterne Allison Reynolds (Ally Sheedy).
Sie alle wurden wegen unterschiedlicher Vergehen zum Samstagsarrest verdonnert.

Zu Beginn sind die Schüler sehr misstrauisch und feindselig einander. Sie repräsentieren verschiedene soziale Gruppen und sind der Meinung, dass sie nichts gemeinsam haben. Im Laufe des Tages kommen sie jedoch allmählich miteinander ins Gespräch und beginnen sich gegenseitig besser kennenzulernen.
Sie entdecken, dass sie trotz ihrer Unterschiede alle mit ähnlichen Problemen und Unsicherheiten zu kämpfen haben.

Während des Tages teilen sie persönliche Geschichten und Erfahrungen miteinander und beginnen sich langsam anzufreunden.

Trailer:

Weitere legendäre Szenen:

Hintergründe:

und diese Kinder, Auf die Ihr spuckt, obwohl sie versuchen ihre Welt zu verändern, Sie sind immun gegen Eure Ratschläge, sie sind sich dessen ganz bewusst, was sie selbst durchmachen

Mit diesem Zitat beginnt dieser Film. Es ist ein Zitat von einem David Bowie Song (CHANGES)

  • Simple Minds hatten mit Titelsind „Don’t You“ (Soundtrack) einen ihrer größten Hits.
  • die Bücherei, in der der Hauptteil des Filmes spielt, wurde in der Turnhalle der Maine North High School speziell für den Film gebaut. Bereits zwei Jahre zuvor wurde die Schule geschlossen. Heute steht dort eine Polizeistation
  • Die Orginalfassung des Films hatte eine Laufzeit von 150 Minuten.
    Universal Pictures, glaubte nicht an das Potenzial des Films und veranlasste eine Kürzung auf die heutigen 97 Minuten. Weiterhin zerstörte Universal Pictures alle Negative der gelöschten Szenen. In einem Interview sagte John Hughes, daß einzig er allein noch eine komplette Version besitze
  • Ursprünglich war es geplant, daß alle 10 Jahre ein weiteres Sequel des Breakfast Clubs entstehen sollte, der das Leben der einzelnen Mitglieder des Clubs weitererzählen sollte. Sehr schade das dies nie umgesetzt wurde, aber die Karrieren der Darsteller ging dermaßen steil nach oben das dies sicher zu teuer geworden wäre.

Hier alle Gründe, wieso unsere Schüler zum Nachsitzen antreten mussten:

SPOILER
Bender: Auslösen eines Feueralarms
Brian: Leuchtpistole löste sich in seinem Spind aus.
Andy (Andrew): Verklebte die Haare eines Schulkamerad mit Tesafilm.
Claire: Schwänzte den Unterricht, um shoppen zu gehen Allison: Sie verursachte kein Fehlverhalten, sie hatte nur nichts besseres zu tun.

„Der Frühstücksclub“ wird als „Mutter aller High School“ Filme gesehen.

bc 1 1
The Breakfast Club
Fazit
Tiefgründing & Emotional + ein Klassiker der 80er und für mich persönlich ein Kultfilm
Besucherwertung0 Bewertungen
0
9.6
Gesamtwertung

2 Kommentare

  1. Eine meiner Bildungslücken.

    Ich habe den schon ewig auf meiner Liste, aber ich habe es noch nie geschafft mir den anzusehen. Aber vielleicht schaffe ich es in diesem Leben doch noch mal.

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Tribun
Tribunhttps://www.flimmerkiste.net
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Tiefgründing & Emotional + ein Klassiker der 80er und für mich persönlich ein KultfilmThe Breakfast Club
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner