Sieben

sieben 1“Sieben” ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1995, der von David Fincher inszeniert wurde. Der Film ist auch unter dem Titel “Se7en” bekannt und zeichnet sich durch seine düstere Atmosphäre, tiefgründige Handlung und starke Darsteller aus, darunter Brad Pitt, Morgan Freeman und Kevin Spacey.

Darum gehts:
Der Film spielt in einer namenlosen, heruntergekommenen Stadt, die von Dauerregen und Verbrechen geprägt ist. Die Handlung folgt den beiden Detectives David Mills (Brad Pitt) und William Somerset (Morgan Freeman), die gezwungen sind, zusammenzuarbeiten, um eine Serie von grausamen Morden aufzuklären. Die Morde sind nach den sieben Todsünden benannt und werden äußerst kunstvoll und ritualisiert ausgeführt.

Die Ermittlungen führen die beiden Detectives in die dunkelsten Ecken der menschlichen Seele. Der erfahrene, kurz vor der Pensionierung stehende Somerset versucht, dem impulsiven und unerfahrenen Mills die harte Realität des Verbrechens nahezubringen. Während sie sich auf die Suche nach dem Serienmörder machen, geraten sie immer tiefer in einen düsteren Sog aus Verzweiflung und Gewalt.

Charaktere:

  • Detective David Mills (Brad Pitt): Ein junger, impulsiver Detective, der gerade mit seiner schwangeren Frau in die Stadt gezogen ist. Mills ist noch nicht von der düsteren Realität der Verbrechen in der Stadt geprägt und wird während der Ermittlungen stark mit seinem eigenen moralischen Kompass konfrontiert.
  • Detective William Somerset (Morgan Freeman): Ein erfahrener und bedachter Detective, der kurz vor seiner Pensionierung steht. Somerset ist ein Mann mit einer tiefen Einsicht in die dunklen Seiten der Menschheit und versucht, Mills vor den harten Realitäten der Welt zu schützen.
  • John Doe (Kevin Spacey): Der mysteriöse Serienmörder, der die Morde nach den sieben Todsünden inszeniert. John Doe ist ein hochintelligenter und fanatischer Krimineller, der von einer pervertierten Vorstellung von moralischer Reinheit getrieben wird.

Themen: “Sieben” thematisiert die Grenzen zwischen Gut und Böse, Moral und Immoral, und die Frage, wie Menschen mit den dunkelsten Seiten ihrer eigenen Natur umgehen. Der Film stellt die Frage, ob das Böse in der Welt durch die Menschen selbst oder durch äußere Umstände hervorgerufen wird.

Visualität und Atmosphäre: David Finchers Inszenierung von “Sieben” ist von einer düsteren und bedrückenden Atmosphäre geprägt. Die ständigen Regenfälle und die düstere Beleuchtung verstärken die beklemmende Stimmung des Films. Die visuelle Gestaltung und die Kameraarbeit tragen dazu bei, die düstere und nihilistische Welt des Films zu unterstreichen.

Trailer:

 

sieben 1
Sieben
Fazit
Sieben ist ein fesselnder Thriller, der durch seine düstere Atmosphäre, komplexe Charaktere und überraschenden Wendungen besticht. Der Film hat sich zu einem Klassiker des Genres entwickelt und wird oft für seine tiefgehende Darstellung der menschlichen Natur und seiner verstörenden Bildsprache gelobt. 9 Punkte mag Euch wenig vorkommen die ich hier vergebe, aber ich finde in diesem Genre einige die mir besser gefallen haben, da ich auch nicht gerade ein Fan von Brad Pitt bin.
Besucherwertung0 Bewertungen
0
9.2
Gesamtwertung

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!

Finale Bewertung
Bitte gib Deinen Namen ein

Autor dieses Beitrags

Tribun
Tribunhttps://www.flimmerkiste.net
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Sieben ist ein fesselnder Thriller, der durch seine düstere Atmosphäre, komplexe Charaktere und überraschenden Wendungen besticht. Der Film hat sich zu einem Klassiker des Genres entwickelt und wird oft für seine tiefgehende Darstellung der menschlichen Natur und seiner verstörenden Bildsprache gelobt. 9 Punkte mag Euch wenig vorkommen die ich hier vergebe, aber ich finde in diesem Genre einige die mir besser gefallen haben, da ich auch nicht gerade ein Fan von Brad Pitt bin.Sieben
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner