StartFilmeBruce Lee – Mein letzter Kampf

Bruce Lee – Mein letzter Kampf

Hier jetzt der Finale und letzte Film von und mit Bruce Lee. Einfach nur traurig, dass er am Zenit seines Schaffens gestorben ist. Er bleibt uns mit seiner Kunst für immer in Erinnerung!

mlk“Game of Death” ist ein Actionfilm aus dem Jahr 1978, der von Bruce Lee konzipiert und teilweise gedreht wurde, bevor sein plötzlicher Tod das Projekt unterbrach. Der Film wurde später mit Stand-ins und Doubles fertiggestellt.

Darum gehts:
“Game of Death” erzählt die Geschichte von Billy Lo, einem berühmten Schauspieler und Martial-Arts-Kämpfer, der von der Mafia erpresst wird. Als Billy sich weigert, ihre Forderungen zu erfüllen, versuchen sie ihn zu töten. Um sich selbst zu schützen und die Wahrheit über die Mafia ans Licht zu bringen, inszeniert Billy seinen eigenen Tod und plant, undercover zu gehen, um die Verbrecher zu bekämpfen.

Die Pagode des Todes:
Eine der denkwürdigsten Szenen des Films ist der legendäre Aufstieg von Billy durch die Pagode, bei dem er sich auf jeder Etage einem anderen Gegner stellen muss. Diese Szenen enthalten einige der besten Kampfchoreografien von Bruce Lee und zeigt seine beeindruckende Fähigkeiten im Kampf.

Bruce Lees Tod und die Fertigstellung des Films:
Während der Dreharbeiten zu “Game of Death” im Jahr 1973 starb Bruce Lee unerwartet an einem Hirnödem. Der Film blieb unvollendet, bis er später von Regisseur Robert Clouse fertiggestellt wurde, der neue Szenen drehte und Stand-ins für Bruce Lee verwendete, um die Handlung zu vervollständigen.

Kampfkunst und Philosophie:
“Game of Death” ist nicht nur ein Actionfilm, sondern enthält auch Elemente der Philosophie und der Kampfkunst. Bruce Lee drückt seine Ansichten über die Kampfkunst und den Kampf als eine Form der Selbstverbesserung aus, die über rein körperliche Fähigkeiten hinausgeht.

Trailer:

Fazit

Dieser Film ist zwar nicht Bruce Lees bekanntester oder erfolgreichster Film, aber er bleibt dennoch ein wichtiges Stück seines Erbes und ein Kultklassiker unter uns Martial Arts Fans. Trotz dieser Tragödie bleibt er ein fesselnder und actiongeladener Film, der Bruce Lees einzigartige Talente und Philosophien im Kampf präsentiert und sein Vermächtnis als einer der größten Actionstars aller Zeiten. RIP

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Namen ein

Bewertung

Autorenbewertung
8.5

Autor dieses Beitrags

Tribun
"Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!"
Dieser Film ist zwar nicht Bruce Lees bekanntester oder erfolgreichster Film, aber er bleibt dennoch ein wichtiges Stück seines Erbes und ein Kultklassiker unter uns Martial Arts Fans. Trotz dieser Tragödie bleibt er ein fesselnder und actiongeladener Film, der Bruce Lees einzigartige Talente und Philosophien im Kampf präsentiert und sein Vermächtnis als einer der größten Actionstars aller Zeiten. RIPBruce Lee – Mein letzter Kampf
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner